Programm:

29. Mai, 19.00 Uhr:
Eröffnung des KUBIGA 2020
19.30 Uhr: 3to1
Mit viel Rhythmus und Liebe zur selbstgemachten Musik präsentieren sich die drei Musiker Andreas Goßmann (Vellmar), Michael Dittmar (Ehlen) und Heinz Neumann (Vellmar) mit ihrer Band „3to1“.
Ihre Lieder begleiten sie mit selbstgebauten Cigar Box
Gitars, Autoharp, Bluesharp sowie einer
Yambú-Schlagtrommel.

30. Mai, 19.00 Uhr: Luca Pfeiffer
Singer, Songwriter aus Kassel mit einer Bühnenpräsenz mit Gänsehautfaktor. Teilnehmer der „Levi´s Music School“, einem Projekt, das von der Band „Milky Chance“ mitgegründet wurde.

31. Mai, 19.00 Uhr: Trio Süd-Ost
»Trio Süd-Ost« sind Sören Gehrke (Geige), Hartmut Schmidt (Akkordeon) und Frank Sommerfeld (Gitarre). Drei gestandene Musiker spielen Musik aus östlichen Regionen. Walzer wechselt mit Polka, Klezmer mit Tänzen, das Ganze gewürzt mit einer Prise Swing. Lebendigkeit und Spielfreude
pur mit Klezmer- und Balkan-Musik.

1. Juni, 19.00 Uhr: Trommelschule Armin Wenk
Armin Wenk, seit vielen Jahren professioneller Trommellehrer aus Ludwigsau/Ersrode, verspricht mit Profis und Schülern ein temperamentvolles und in die Glieder fahrendes Konzerterlebnis.

5. Juni, 19.00 Uhr: Strewe – Live!
STREWE live! AUF DEUTSCH – Abenteuer, Luftschlösser & Beziehungskisten.
Eigene Lieder mit Tiefgang zum Träumen und Nachdenken plus covers von Stoppok, Edo Zanki, Alex Feser u.a.
Auf Bariton- & Westerngitarre, sowie 12 seitiger Laud präsentiert Jörg Strewe mit Powerstimme ein abwechslungsreiches
deutschgesungenes Liederprogramm querbeet durch die Welt der Emotionen ! Es schwebt, groovt und rockt.

6. Juni, 19.00 Uhr: Weekend Jazz Trio
Jazz steht für Melodie und Rhythmus, Vielfalt und Tradition, Kreativität und Freiheit. Und Jazz macht Spaß beim Spielen und Zuhören! Das Weekend Jazz Trio aus Kassel tritt in Trio-Besetzung auf: Annika Sulimma
(Klavier), Rüdiger Splitter (Schlagzeug) und Gerrit Schäfer (Kontrabass). Respekt vor den Kompositionen verbindet sich mit einem intensiven, dichten Zusammenspiel zu einem abwechslungsreichen Programm aus
Swing, Blues, lateinamerikanischen Rhythmen und Balladen – beste Unterhaltung an einem Sommerabend!

7. Juni, 19.00 Uhr: Paul Blendo
Echte Tricks und falsche Wunder! Die Zaubershow mit Paul Blendo, dem Zauberhut auf zwei Beinen bringt Erwachsene und Kinder zum Staunen und verzaubert sie mit Hasen, Seilen, Karten, bunten Tüchern und
seinem Freund Rocky, dem kleinen Waschbären aus Kassel – und das alles ohne Netz, aber mit doppeltem Boden!

10. Juni, 19.00 Uhr: Tim Niemeier
Tim hat beim letzten KUBIGA („Wochenende der lokalen Talente“) das Publikum mit seiner Stimme und seiner Gitarre und einer Mischung aus temperamentvollen und sensiblen Musikstücken begeistert und zu mehreren Zugaben animiert.

11. Juni, 19.00 Uhr: Michael David –– Solo Harfe!
Jazz, Pop und Klassik! Michael David spielt ein Crossover-Programm mit bekannten Werken von Charles Camille Saint-Saëns, Carl Phillip Emanuel Bach, Astor Piazzolla, Charles Trenet, The Beatles Van Morrison und vielen anderen. Erleben Sie eine kurzweilige, phantasievolle und virtuose Reise durch die Epochen der Musik durch diesen weltreisenden Künstler, der schon in über 100 TV-Sendungen aufgetreten ist.

12. Juni, 19.00 Uhr: Radio Rumeli – Der Balkan-Geheimtipp!
Die multikulturell besetzte Band mit Musikern aus Deutschland, Tschechien und der Türkei geht auf eine vergnügliche Akustikreise von der Adria über Istanbul bis zum Kaukasus und streift im Vorbeigehen die Kulturen der Türkei, Mazedoniens, Ungarns, Bulgariens, Albaniens, Griechenlands und
Armeniens. Sie bezaubert ihr Publikum durch schöne Melodien, dynamische Rhythmen und magische Klänge. Tanzlieder, Liebeslieder, Klagelieder… Zugabe garantiert!

13. Juni, 19.00 Uhr: Auf dem roten Sofa: Bischöfin Dr. Beate Hofmann im Gespräch mit Bürgermeisterin Ilona Friedrich
Thema: „Wieviel Unterschiedlichkeit und Diversität halten wir aus? Leben mit Vielfalt“ – Die Nordstadt steht wie kein anderer Stadtteil für die Vielfalt Kassels. Die neue Bischöfin der Ev. Kirche von Kurhessen – Waldeck schildert ihre Perspektive auf das Leben in der Vielfalt von Menschen,
Kulturen und Religionen und möchte mit den Besucher*innen ins Gespräch kommen. Musikalische Akzente setzt Luca Pfeiffer mit selbst geschrieben und anderen Musikstücken.

14. Juni, 19.00 Uhr: Abschlussfest mit der „New Vintage Band“
Die „New Vintage Band“ spielt Soul und Funk der alten Schule. Von James Brown, Wilson Pickett, Otis Redding, Stevie Wonder bis Aretha Franklin und Amy Winehouse reicht ihre musikalische Speisekarte. Gewürzt wird das heiße Menü mit einer kräftigen Prise Rock und Rhythm ‘n‘ Blues. Von einer 3-köpfigen Bläsersektion flankiert, treibt die unermüdlich groovende Rhythmusgruppe die beiden Solostimmen bis an die Leistungsgrenzen ihrer Stimmbänder – hier fließt Schweiß. Diesem Konzept sind die acht Bandmitglieder seit vielen Jahren treu geblieben und sie haben den Spaß an der groovenden Musik nicht verloren.